Mach mal richtig Mittag! - Asiatisch

Es steht nicht gut um unsere Mittagspause, immer mehr von uns verbringen sie am Schreibtisch, schnell im Stehen essend oder lassen sie gleich ganz ausfallen. Dabei ist eine erholsame Pause so wichtig! Also Schluss mit den Ausreden: Denn ihr müsst nicht mal das Office verlassen, um unglaublich gut und abwechslungsreich zu Mittag zu essen. Im ersten Teil unserer Caterer Reihe Mach mal richtig Mittag!, tauchen wir zur Pause ab nach Asien.

 

Mach mal richtig Mittag: Asiatisch

Die Zeiten in denen „asiatisches Essen” auf Ente süß-sauer mit extra Glutamat beim Imbiss an der Ecke hinauslief, sind zum Glück vorbei. Stattdessen könnt ihr euch in der Mittagspause einmal quer durch Asien zu essen: Montag Indisch, Dienstag Koreanisch und Mittwoch Sushi. Das alles ohne einen Fuß vors Büro zu setzen? Kein Problem -  hier unsere Top 5 Caterer aus Fernost:  


 

1.Fräulein Kimchi

Wer bei Fräulein Kimchi bestellt, bekommt die leckerste Mischung zweier Küchen. Diese besteht aus der koreanischen und amerikanischen Küche. Wer jetzt an der außergewöhnlichen Kombination zweifelt, irrt sich total. Die Koreanerin ist für ihren köstlichen Ramen Burger mittlerweile in ganz Berlin bekannt. Das sechs Stunden geschmorte koreanische Rind wird mit Rotkohl-Kimchi sowie Miso-Mayo auf Ramen Brötchen serviert. Neben dem Burger gibt es viele andere ausgezeichnete Gerichte, so dass wirklich jeder glücklich wird.

Wo zu finden? In eurem Office, Berlin Prenzlauer Berg oder im Netz





 

2.  Bao Kitchen

Ihr wolltet schon immer mal die taiwanesische Küche probieren? Dann seid ihr bei Bao Kitchen genau richtig. Wer die leckeren Banh-Baos sowie die verschiedenen Bowls erstmal probiert hat, wird bestimmt nicht das letzte Mal hier bestellt haben. Die asiatischen Hefeklöße, Banh-Baos genannt, werden herzhaft gefüllt. Sie haben also ziemlich wenig mit dem deutschen süßen Hefekloß am Hut. Wahlweise könnt ihr euren Kloß mit Fleisch, einer vegetarischen oder veganen Variante befüllen lassen.




 

3. Hashi Izakaya & Japanese Kitchen

Die Japaner sind ja bekannt für ihre Raffinesse, welche sie mit der Bento-Box mal wieder unter Beweis gestellt haben. Bei Hashi Izakaya bekommt ihr die Deluxeversion. In der Box befinden sich verschiedenen kleine Gänge, die durch Abteile voneinander getrennt werden. Gewählt werden kann dann zwischen vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch. Eine super Sache, für jeden der sich auf der Speisekarte schwer entscheiden kann. Denn hier bekommt ihr gleich mehrere japanische Köstlichkeiten auf den Mittagstisch.

Wo zu finden? In eurem Office, Berlin Mitte oder im Netz


 

 

4. Curry O City

Wer sich mit authentischem indischen Food die Mittagspause versüßen möchte, bestellt am besten bei Curry O City.  Hier bekommt ihr neben den Klassikern wie vegetarischem Curry, Butter-Chicken und Naanbrot auch pfiffige Gerichte nach eigenem Rezept. Diese werden alle frisch zubereitet. Der Geschmack durch die verschiedenen Masalas (Gewürze) ist unglaublich köstlich. Highlight ist der eigene Tandoori Ofen, der immer für frischen Naan-Nachschub sorgt. Denn was gibt es schon Besseres, als heißes Naanbrot mit leckeren Dips? 

Wo zu finden? In eurem Office, München oder im Netz





 

5. SSAM Korean BBQ

Wer bis jetzt bei BBQ nur an Bratwurst und Kartoffelsalat denkt, sollte unbedingt bei SSAM Korean BBQ bestellen. Hier bekommt ihr den neusten Food Trend zum Lunch: Barbecue auf koreanisch. Wählen könnt ihr zwischen verschiedenen Fleisch- und Fischsorten, sowie einer veganen Option. Serviert wird das ganze dann mit Reis, zwei Banchans (Beilagen) und Salat. Euer Gericht bekommt ihr dann super praktisch und super lecker in der Lunchbox ins Office geliefert. 

Wo zu finden? Bei euch im Office, in Berlin Kreuzberg und im Netz.



 

Ihr habt jetzt richtig Lust auf Mittagspause im asiatischen Stil? Dann bestellt einfach euer Lieblingsgericht ins Büro, egal ob für die ganze Firma, eurer tolles Team oder die LieblingskollegenInnen. 

 

Gute Lunch-Reise durch Fernost wünscht euch,

Lea

Food TrendsLea